Psychoonkologie

Psychoonkologie2018-06-08T10:33:45+00:00

Eine Krebserkrankung setzt die betroffene Person und ihre Angehörigen in einen tief-traumatischen Zustand, in dem viele Gefühle plötzlich in einer starken Form Ausdruck finden können. In dieser Situation können emotionale Zustände dazu dienen, Lebenskräfte zu mobilisieren, sowie positive Einstellungen, realistische Wahrnehmungen und Akzeptanz des eigenen körperlichen Zustandes zu integrieren.

Im Fall einer Genesung, zum Beispiel, ist eine komplexe Reorganisation der eigenen Persönlichkeit, der eigenen Werte und Wahrnehmungen in Bezug auf das Leben notwendig. Die Psychotherapie kann eine wichtige Begleitung dieses Prozesses sein.